Ich will nur trainieren und nicht “Technik- und Bewegung lernen”, geht das auch bei euch?


Training ist Lernen: Dein Körper lernt mit einer Herausforderung klarzukommen. Wenn Du dich bewegst, dann lernst Dich zu bewegen und das kann niemand verhindern. :) Frage ist nur, ob Du Dich während dem Training „gut“ oder „schlecht“ bewegen lernst. Wenn Du zum Beispiel im Takt eines Musikstücks halbtiefe Kniebeugen ausführst und dabei Deine Brustwirbelsäule kollabieren lässt oder Du Olympisches Gewichtheben ohne Körperspannung auf Zeit und Wiederholung machst, dann lernt Dein Körper eine biomechanisch suboptimale Ausführung mit erhöhtem Verschleiß, schlechter Effizienz und großem Verletzungsrisiko. Es bringt Dich nicht weiter. So kannst Dich langfristig nicht entwickeln und wirst keine Ziele erreichen. Mit schlechter Technik wird Deine Entwicklung nur bis zu einem Trainingsplateau oder einer Verletzung anhalten - je nach dem welches der beiden früher eintritt. Wenn Du aber von Grund auf lernst wie man z.B. eine richtige Kniebeuge macht, kann diese Übung allein bereits Wunder wirken. Abhängig von der Auswahl Deines Trainingsprogramms, kannst Du damit stärker werden, abnehmen, Muskulatur aufbauen oder deine Haltung verbessern und somit eventuell auch deine Rückenschmerzen beseitigen. Es gibt keine Grenzen und keine Ziele die Du nicht erreichen kannst, wenn Du Dich gut bewegst! Wenn wir auf Kraftshows etwas „Extremes“ zeigen, hören wir immer wieder – besonders oft von Leuten die groß und schwach sind weil sich nicht bewegen können - „das ist nur Technik“. Technik (Bewegungsqualität) ist keinesfalls „nur“. Bewegungsqualität ist die Grundlage für alle anderen Fähigkeit, man kann und darf sie nicht umgehen. Du lernst also Technik und Bewegung egal was Du machst. Die Frage ist nur, ob Du lernen willst Dich gut oder schlecht zu bewegen. Das musst Du entscheiden.

Ich kenne mich aus mit Kettlebells. Kann ich sofort beim KRABA Club mitmachen?

Mach bei der nächsten Kettlebell Führerscheinprüfung mit und Du bekommst eine objektive, schriftliche Bewertung über den aktuellen Stand Deiner Kettlebelltechnik. Diese Prüfungen finden in der Regel im 6 Wochen Abstand statt und kosten nur 9,- €. Wenn die Grundlagen geprüft wurden und stimmen musst du selbstverständlich nicht zwangsweise einen Kurs machen.

Ich habe Rücken-, Schulter-, Knieschmerzen, darf ich bei euch trainieren?

Wenn du eine akute Verletzung hast, solltest Du Deine Trainingsgewohnheiten nicht ändern und etwas Neues anfangen, solange Du nicht ausgeheilt bist. Auch nicht bei uns. Bei unserem Einstiegtest prüfen wir, ob Du die Bewegungen schmerzfrei ausführen kannst, welche für eine Teilnahme am Kurs notwendig sind. Wir sind Trainer und keine Ärzte. Zwar machen wir korrektive Übungen um Deine Beweglichkeit, Stabilität und Kraft zu verbessern, aber wir heilen keine Krankheiten. Zu beachten ist aber Folgendes: Schmerz ist nicht gleich Schmerz. Wenn Dein Rücken vom vielen Sitzen überlastet ist und deswegen am Ende des Tages weh tut - wie es bei den meisten Deutschen der Fall ist - bist Du bei uns goldrichtig. Wir wissen wie man einen Rücken stark macht. Solltest Du nur den geringsten Zweifel haben, frage Deinen Arzt oder Apotheker. ;) (Ihre Aussage ist besonders wertvoll, wenn sie selbst keine Rückenschmerzen haben und mehr heben können als Du)

Ich kann nicht regelmäßig kommen - kann ich bei euch auch eine 10er Karte kaufen?

Nein, wir bieten keine 10er Karten an. Unsere Mitglieder haben mit dem KRABA System deshalb so großen Erfolg weil sie regelmäßig kommen. Wenn Du nicht regelmäßig trainierst kannst und wirst Du keine Erfolge haben. Wir verkaufen Erfolg. Es wäre fast schon Betrug von jemanden Geld zu nehmen der bei uns keinen Erfolg haben kann. Deswegen bieten wir keine 10er Karten an. Du kannst aber gerne bei einem unserer Wochenendseminare mitmachen, die sind genau für solche Notfälle konzipiert.

Ich bin übergewichtig, unbeweglich, alt und schwach und mache nicht gerne Sport, könnt ihr mir helfen?

Teilweise. Jünger wirst Du leider nicht, aber Du kannst jünger aussehen. Alles andere kriegen wir schon hin. Beim Einstiegstest wird Dein “Ist-Zustand” ermittelt. Danach werden wir die Bewegungsgrundlagen schaffen die notwendig sind um weitere Techniken sauber und sicher zu erlernen. Bist Du soweit, wirst Du lernen wie man effizient trainiert und wir arbeiten Dein ganz individuelles Programm aus, welches Du unter Traineraufsicht bei uns, und/oder Zuhause ausführen kannst.

Ich habe keine Lust “getestet” zu werden. Ich würde schon mitmachen, aber ich will entscheiden was ich mache und was nicht. Geht das?

Teilweise. Wir haben Stunden, die man ohne irgendeine Voraussetzung besuchen kann. Wie zum Beispiel Bewegungsgrundlagen, Primal Move oder Progressive Calisthenics. Du hast natürlich auch die Möglichkeit Personal Training zu buchen, ohne getestet zu werden. Aber getestet werden ist nichts Schlechtes. Das Testergebnis macht Dich nicht zu einem guten oder schlechten Menschen, es hilft lediglich dabei objektiv Deinen schnellsten und sichersten Weg von A nach B identifizieren zu können. Stell Dir vor, was Du von einem fortgeschrittenen Chinesisch-Sprachkurs mitnehmen wirst, wenn Du den Anfängerkurs nicht gemacht hast und die Schrift nicht kennst. Alles wäre “chinesisch”, oder? Wir wollen, dass Du von uns das Maximum mitnimmst, deswegen müssen wir Dein aktuelles Level identifizieren um Dich optimal fördern zu können.

Ich möchte sofort losstarten, aber der nächste Anfängerkurs beginnt erst in 4 Wochen. Gibt es eine Möglichkeit einzusteigen?

Mitten in einen Kurs einzusteigen ist leider nicht möglich, denn jede Stunde lernst Du bei uns echt viel (deswegen besucht man diese Kurse) und wenn Du mehr als zwei bis drei Stunden verpasst hast, wird es sehr schwierig wenn nicht gar unmöglich mit den anderen mitzuhalten. Aber fange bei der Bewegungsgrundlagenstunde an! Dort kannst Du jederzeit einsteigen. Du wirst es mögen, es macht Spaß, bringt Dich weiter und schaden tut es sicherlich nicht - ganz im Gegenteil - denn jeder profitiert von besseren Grundlagen.

Kann ich bei euch Probetraining machen?

Natürlich. Allerdings ist es nicht ganz so einfach, weil unser Haupt-Trainingskonzept voraussetzt, dass Du einen Kettlebell-Führerschein hast (die RKC Kettlebelltechniken sauber beherrscht) und mit dem Equipment sicher umzugehen weißt. Du kannst aber gerne jederzeit PrimalMove / Bewegungsgrundlagen oder Progressive Calisthenics ausprobieren. Es macht unglaublich Spaß und Du wirst unser Konzept und unseren Qualitätsanspruch schnell verstehen. Wenn Du das Kettlebelltraining ausprobieren willst, mach ein “Enter The Kettlebell” Seminar bei uns.

Verkauft Ihr Mitgliedschaften oder Kurse?

Beides. Und Wochenendseminare noch dazu. Du kannst als Mitglied - wenn Du so willst - auch nur an Stunden teilnehmen die keine Vorkenntnisse voraussetzen. Du kannst aber auch einen Kurs machen, prüfen lassen ob du die Voraussetzungen hast und dann etwas aus der “Fortgeschrittenen-Toolbox” wählen. Es ist Deine Entscheidung. Die meisten unserer Mitglieder machen einen Einstiegstest, dann den RKC Anfängerkurs und die Kettlebell Führerscheinprüfung. Ab diesem Zeitpunkt können sie alle unsere Stunden besuchen.

Ihr redet von individuellem Training. Ist das Personal Training?

Nicht unbedingt. Unseren Mitgliedern die einen Kettlebell Führerschein haben bieten wir speziell Trainingsstunden an. Wir nennen es “Dein Training”. Gemeinsam erarbeiten wir mit Dir Dein individuelles Trainingsprogramm und Du kannst es bei uns durchziehen. Einer unserer Trainer steht Dir zur Seite wenn du Hilfe brauchst oder die Motivation fehlt. Vielleicht findest Du sogar einen Trainingspartner mit den gleichen Zielen und einem ähnlichen Programm. Gemeinsam macht es noch mehr Spaß als allein zuhause. Du kannst auch gerne “Dein Training” mit Gruppentraining wie Primal Move mischen. Auch hier wird Dich Dein Trainer gerne beraten. “Dein Training” verbindet die Vorteile eines Personal Trainings (individuelle Betreuung) mit den Vorteilen einer Mitgliedschaft (günstig, Trainingspartner, Motivation durch feste Trainingszeiten).

Wo finde ich den Wochenplan?

Du findest Kurszeiten und Events unter “Standorte”. Jeder Standort hat unterschiedliche Stundenpläne und Angebote.